Aachen: Bewaffneter Raubüberfall auf Schnellrestaurant

Aachen: Bewaffneter Raubüberfall auf Schnellrestaurant

Zwei bewaffnete Räuber haben am Mittwochmorgen ein Schnellrestaurant an der Debyestraße überfallen und dabei Geld erbeutet. Zur Tatzeit hielten sich vier Gäste und vier Angestellte in dem Restaurant auf.

Die maskierten Männer hatten um 1.40 Uhr das Restaurant betreten. Sie bedrohten die Anwesenden mit einer Waffe und zwangen sie, sich auf den Boden zu legen. Um zu zeigen, dass sie es ernst meinen, feuerte einer der Täter einen Schuss in die Luft ab.

Nachdem ihnen eine Angestellte das Bargeld aus Kassen und Tresor herausgegeben hat, fliehen die Täter zu Fuß. Ob sie irgendwo in ein Auto gestiegen sind, konnte bislang nicht geklärt werden.

Die Fahndung verlief bisher erfolglos. Hinweise nimmt die Kripo unter der Nummer 0241/9577 31301 oder unter 0241/9577 34210 entgegen.

Mehr von Aachener Nachrichten