Aachen: Betrunkener überfährt beinahe zwei Männer

Aachen: Betrunkener überfährt beinahe zwei Männer

Gefährlicher geht es kaum, und auffälliger wohl auch nicht: Ein 20 Jahre alter Mann aus Aachen hat in der Nacht zu Freitag völlig betrunken in der Schagenstraße in Brand beinahe zwei Fußgänger überfahren und danach einen Baum gerammt.

Der junge Fahrer, der über 2 Promille im Blut hatte, fuhr dabei nicht nur ohne Licht, sondern auch auf der falschen Fahrbahn.

Die 21 und 22 Jahre alten Fußgänger konnten sich in letzter Sekunde durch einen Sprung zur Seite retten. Einer der Fußgänger verletzte sich dabei leicht an der Hand. Da der Betrunkene auf der falschen Fahrspur und ohne Licht unterwegs war, sahen sie das das Auto erst im letzten Moment.

Die beiden jungen Männer wurden zudem Sekunden später Zeugen, wie der Fahrer einen Baum rammte. Davon ließ sich der Betrunkene aber nicht beirren: Er rollte zurück und fuhr in Richtung Schwimmhalle weiter. Dort traf die Polizei, die die beiden Männern gerufen hatten den Fahrer dann auch an: Er saß völlig betrunken in dem beschädigten Auto. Dieses gehörte nicht einmal ihm, sondern seiner Schwester. Ob die Schwester ihm das Fahren mit ihrem Auto erlaubt hatte, muss die Polizei nun noch prüfen. Die Polizei stellte den Führerschein des 20-Jährigen sicher.

Mehr von Aachener Nachrichten