1. Lokales
  2. Aachen

Sozialdienst katholischer Frauen in Aachen: Beratung des SkF jetzt auch online

Sozialdienst katholischer Frauen in Aachen : Beratung des SkF jetzt auch online

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in Aachen hat jetzt auch eine Online-Beratung im Angebot. Der Verband erläutert, warum man diesen Schritt getan hat.

Die allgemeine Sozialberatung des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) in Aachen gibt es jetzt auch im Online-Format. Dadurch eröffneten sich für Ratsuchende neue Zugangswege, teilt die stellvertretende Geschäftsführerin Roswitha Frenzel mit. Der SkF sei nun umfassend erreichbar. Das Online-Beratungsangebot erstreckt sich demnach auf den gesamten Postleitzahlenbereich der Stadt Aachen.

Durch den digitalen Zugang möchte der SkF auch neue Zielgruppen erreichen: etwa Menschen, deren Mobilität eingeschränkt ist oder die sich generell vermehrt im digitalen Raum bewegen und denen Anonymität sehr wichtig ist.

Den Zugang zur Online-Beratung finden Interessierte auf der Homepage des Sozialdienstes katholischer Frauen (www.skf-aachen.de), oder sie senden eine E-Mail an beratung.hilfe@caritas.de.

Die Anfragen der Ratsuchenden werden vom Team der allgemeinen Sozialberatung an jedem Werktag gesichtet und unmittelbar und individuell beantwortet. Telefonisch kann man Kontakt aufnehmen unter 0241/470450.

Als Frauen- und Fachverband der sozialen Arbeit und Mitglied im Deutschen Caritasverband begleitet der SkF in Aachen Menschen von Geburt an bis ins hohe Alter in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Der Verband hat in Aachen rund 150 hauptberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

(red)