Kalterherberg: Belohnung ausgelobt: Kripo fahndet nach Bankräuber

Kalterherberg: Belohnung ausgelobt: Kripo fahndet nach Bankräuber

Die Kriminalpolizei fahndet derzeit nach einem unbekannten Täter, der am Donnerstagnachmittag eine Bank auf der Monschauer Straße überfallen hat. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die Sparkasse eine Belohnung von 2500 Euro ausgelobt.

Der bislang unbekannte Mann bedrohte die Angestellten mit einer Pistole und flüchtete dann mit dem erbeuteten Bargeld auf einem dunklen Roller in Richtung Belgien. Während der Tat trug er einen dunklen Motorradhelm und eine Sturmhaube. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke.

Zeugenhinweise nimmt die Kripo unter 0241/9577-31301 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/9577-34210) entgegen. Die weiteren Ermittlungen, auch in Belgien und den Niederlanden, dauern an.

In einer früheren Version des Artikels hatte es geheißen, dass sich der Banküberfall in Aachen ereignet habe. Richtig ist, dass es sich um eine Bank in Kalterherberg handelt. Der Fehler ist bereits korrigiert.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten