Aachen: Bei Trinkgelage krankenhausreif geschlagen

Aachen: Bei Trinkgelage krankenhausreif geschlagen

Bei einem Streit während eines Trinkgelages in einer Kleingartenanlage in der Robert-Schumann-Straße hat ein 27-jähriger Mann seinen 32-jährigen Mitstreiter so geschlagen, dass der in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Auch der achtjährige Sohn des Opfers war durch einen umher fliegenden Stuhl leicht verletzt worden. Der 27-Jährige war nach der Tat geflüchtet, konnte jedoch von der Polizei nicht weit von der Gartenanlage entfernt festgenommen werden. Dabei hatte er erheblichen Widerstand geleistet, berichtet die Polizei.

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand eingeleitet.

Mehr von Aachener Nachrichten