Aachen: Bei Merzbrück: Hund rettet vier Welpen das Leben

Aachen: Bei Merzbrück: Hund rettet vier Welpen das Leben

Weil sein Hund vor einem Gebüsch in der Nähe des Flugplatzes Merzbrück laut bellte, konnte ein Spaziergänger am Montagnachmittag vier schwarze Welpen vor dem wahrscheinlich sicheren Tod bewahren.

Die Welpen — vermutlich Labradore oder Labrador-Mischlinge — sind weniger als zehn Tage alt und hatten die Augen noch nicht geöffnet, als sie in einem Karton ausgesetzt wurden.

Inzwischen haben sich die drei Männchen und ein Weibchen schon etwas erholt. Sie werden derzeit in der Pflegestelle des Aachener Tierheims mit der Flasche aufgezogen.

Alle zwei Stunden bekommen sie Milch. Selbst nachts stehen die Tierpfleger alle zwei Stunden für die kleinen Vierbeiner zur Versorgung bereit und hoffen, dass die kleinen Racker überleben werden.

(hr)
Mehr von Aachener Nachrichten