Aachen: Bagger knabbert sich durch die Tiefgarage

Aachen: Bagger knabbert sich durch die Tiefgarage

Jahrelang hat die Riesenfläche an Beverstraße und Kronprinzenstraße brach gelegen, jetzt haben die ersten Arbeiten zur Neugestaltung auf dem 12.000 Quadratmeter Areal begonnen: Ein Bagger knabbert sich mit einer Riesenzange durch die Außenhaut des ehemaligen Finanzamt-Parkhauses. Das Hochhaus war bekanntlich im Jahre 2006 abgerissen worden, weil es mit PCB belastet war.

Errichtet werden sollen dort 185 Stadtwohnungen zwischen 40 und 200 Quadratmetern, 20 Prozent von ihnen öffentlich gefördert. Der Zeitplan für das 60-Millionen-Projekt ist ehrgeizig: Ostern 2015 sollen bereits die ersten Wohnungen im Kronprinzen-Quartier bezogen werden. Anstelle des Parkhauses sollen 200 unterirdische Autostellplätze sowie 300 Fahrradstellplätze untergebracht werden.

Die Architekten wollen mit dem Vorhaben die Idee des Frankenberger Viertels in Richtung Rothe Erde weiterentwickeln, so sind prägnante Details wie Sockel, Balkone oder Erker vorgesehen, mit Raumhöhen ab 2,80 Meter.

(hau)