Aachen: Bagger haben Platz für das Hörsaalzentrum geschaffen

Aachen: Bagger haben Platz für das Hörsaalzentrum geschaffen

Nachdem die RWTH-Werkstätten im Herbst letzten Jahres gut einen Kilometer weitergezogen waren, begannen Bagger, das Gelände an der Claßenstraße/Ecke Turmstraße von den dortigen Altbauten freizuräumen. Dort soll bis 2013 ein großes Hörsaalzentrum entstehen.

Für rund 80 Millionen Euro wird auf dem Gelände ein Hörsaalzentrum mit 13 Hörsälen, bis zu 900 Plätze groß, sowie zahlreiche Seminarräume entstehen.

Mit dem Neubau will sich die Hochschule auf den dann zu erwartenden Ansturm durch den doppelten Abiturjahrgang wappnen. Die Technischen Dezernate, jetzt Facility Management genannt, haben einen 19-Millionen-Neubau an der Süsterfeldstraße bezogen.

Mehr von Aachener Nachrichten