1. Lokales
  2. Aachen

Spur der Verwüstung : Autos beschädigt und Feuer gelegt

Spur der Verwüstung : Autos beschädigt und Feuer gelegt

Die Polizei hat am Sonntagmorgen in Aachen einen Mann festgenommen, der Autos beschädigt und an mehreren Stellen feuer gelegt hatte.

Eine Spur der Verwüstung hat ein 55-jähriger Mann am frühen Sonntagmorgen in Aachen gezogen. Wie die Polizei berichtete, beschädigte er im Bereich Obere Drimbornstraße und Goerdelerstraße mindestens vier Pkw, an zwei Wagen schlug er die Heckscheibe ein.

Auf seinem Weg durch die Stadt setzte der Mann Mülltonnen in Brand sowie ein Sofa, das, vermutlich für den Sperrmüll, an einer Hauswand bereitstand. Als er schließlich gegen 7.30 Uhr in einer Gartenkolonie Feuer legte, wurde er Uhr festgenommen. Er soll im Laufe des Montags dem Haftrichter vorgeführt werden.

(red/pol)