Aachen: Auto überschlägt sich auf A44: Drei Verletzte

Aachen: Auto überschlägt sich auf A44: Drei Verletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 44 sind am Montagmorgen drei Personen zu Schaden gekommen. Obwohl sich der Ford Mondeo in Höhe der Ausfahrt Lichtenbusch überschlagen hatte, erlitten der 24-jährige Fahrer und seine 21 und 18 Jahre alten Beifahrer nur leichte Verletzungen.

Zu dem Unfall war es nach Mitteilung der Autobahnpolizei gekommen, weil der 24-jährige Fahrer eines VW Kombi aus Wuppertal, der in Richtung Belgien unterwegs war, um 9.26 Uhr von der Überholspur aus nach rechts auf die Autobahnabfahrt Lichtenbusch fahren wollte.

Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und prallte gegen den Ford aus Aachen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Wagen wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt, woraufhin es zu einigen Rückstaus kam.

Doch bereits um 11 Uhr war die Unfallstelle wieder komplett geräumt, so dass der Verkehr ungehindert laufen konnte.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten