Aachen: Auto prallt gegen Verkehrszeichen

Aachen: Auto prallt gegen Verkehrszeichen

In der Nacht zum Samstag sind die Bewohner der Passstraße durch einen lauten Knall geweckt worden: Ein Auto war von der Straße abgekommen und gegen ein Verkehrszeichen geprallt.

Der 23-jährige Fahrer war gegen 4.25 Uhr aus Richtung Krefelder Straße kommend im Verlauf einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nach medizinischer Erstversorgung wurde er vorsorglich zur weiteren stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Sein Wagen war im Frontbereich stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Er musste abgeschleppt werden. Das Verkehrszeichen wurde komplett aus dem Erdreich gerissen.

Wegen des Verdachts auf Alkoholgenuss wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 5300 Euro.

Mehr von Aachener Nachrichten