Aachen: Ausreißer auf Abwegen am Adalbertsteinweg angehalten

Aachen : Ausreißer auf Abwegen am Adalbertsteinweg angehalten

Ein Motorroller auf dem nächtlichen Adalbersteinweg, ohne Licht und ohne Nummernschilder, darauf zwei Jungen ohne Helm: Kein Wunder, dass eine Streifenwagenbesatzung am Dienstagabend aufmerksam wurde und das dahinknatternde Duo anhielt. Wie sich herausstellte, war das Einschreiten mehr als gerechtfertigt.

Bei der Überprüfung der Angelegenheit stellte sich heraus, dass der Roller erst wenige Minuten zuvor von seinem rechtmäßigen Besitzer auf der Polizeiwache als gestohlen gemeldet worden war. Als vermisst galten auch die beiden Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren selbst.

Das Zweirad wurde daraufhin sichergestellt und die beiden Ausreißer zur Polizeiwache gebracht. Dort kam sodann noch heraus, dass der 14-Jährige auch keinen Führerschein hatte. Den blauen Overall, den er trug, hatte er zudem aus einem fremden Firmenfahrzeug gestohlen. Den passenden Autoschlüssel fanden die Beamten ebenfalls bei ihm.

Der 13-Jährige wiederum hatte eine Geldbörse mit fremden Ausweisdokumenten in der Tasche. „Ob es Diebesgut ist, ist noch unklar“, sagte Polizeisprecherin Petra Wienen. Alle Gegenstände wurden sichergestellt; die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls in mehreren Fällen und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen.

Die aus der Eifel - genauer: dem Kreis Euskirchen - stammenden Jungen wurden anschließend von der Polizei zu einer Pflegefamilie gebracht.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten