Baumhaus für Kita Sankt Martin gespendet: Auspowern, klettern und dabei die Motorik schulen

Baumhaus für Kita Sankt Martin gespendet : Auspowern, klettern und dabei die Motorik schulen

Lange haben sie darauf gewartet, denn bisher stand ihnen nur eine Rutsche zur Verfügung sowie kleinere Spielgeräte. Aber dank der Aachener Lions und Zontas haben die Kinder in der Tagesstätte Sankt Martin nun viel mehr Spielmöglichkeiten.

Insgesamt sieben Aachener Lions-Clubs (Aachen, Aquisgranum, Carolina, Carolus-Magnus, Dreiländereck, Urbs Regalis, Maas-Rhein) und der Zonta-Club Aachen haben mit einer Spende von 14.000 Euro die Anschaffung und professionelle Montage eines neuen Baumhauses für die Kindertagesstätte in Aachen-Nord ermöglicht.

Einen zusätzlichen Aufstieg, einen Sandspielaufzug und eine Hängebrücke als Verbindung zwischen dem neuen Baumhaus und der bereits vorhandenen Rutsche konnte die Kita aus eigenen Mitteln finanzieren.

„Wir sind sehr glücklich über die Spende, denn das Außengelände lädt jetzt nicht nur zum Toben und Spielen ein, es fördert zudem die Motorik der Kinder“, sagte Kita-Leiterin Alexia Halderit bei der offiziellen Einweihung.

50 Kinder

2017 waren acht Aachener Service-Clubs zum neunten Mal in Folge auf dem Aachener Weihnachtsmarkt vertreten, um ihre selbstgemachten Produkte zu verkaufen. Marmeladen, feine Konfitüren und Weihnachtskränze aus eigener Herstellung sorgen dabei regelmäßig für viele Besucher.

„Über persönliche Kontakte kam uns die Idee, diese Einrichtung zu unterstützen. Hier wird tolle Arbeit geleistet und dass wir mit dem Baumhaus eine weitere Spielmöglichkeit geschaffen haben, freut uns sehr“, betonte Dieter Stolte vom Lionsclub Aquisgranum. Aktuell besuchen 50 Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren die Einrichtung in der Feldstraße.

Mehr von Aachener Nachrichten