Aachen: Auftakt zum Dreikönigssingen: Reise durch den Senegal

Aachen: Auftakt zum Dreikönigssingen: Reise durch den Senegal

Trommeln, Tanzen und Basteln wie im Senegal: Am Freitag, 6. November, sind Kinder und Erwachsene in St. Martinus in Richterich zu einer Entdeckungsreise in das afrikanische Land eingeladen.

Mit dem Aktionstag zum Senegal eröffnen der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und die Fachstelle Kirchliche Jugendarbeit Aachen-Stadt und -Land das Dreikönigssingen im Bistum Aachen.

Von 17 bis 19.30 Uhr erfahren die Besucher in der Richtericher Kirche, Horbacher Straße 55/57, Spannendes und Wissenswertes über den Senegal. Für Kinderbetreuung und Verpflegung ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Bald ziehen wieder die Sternsinger durch die Straßen. Sie bringen als Heilige Drei Könige den Segen in die Häuser und sammeln für Kinder in aller Welt. „Kinder suchen neue Wege” ist ihr Motto. Der Senegal ist das Beispielland der diesjährigen Aktion.

Der BDKJ ist mit dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger” Träger der Aktion Dreikönigssingen. Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Bei der 51. Aktion zum Jahresbeginn 2009 sammelte allein das Bistum Aachen mehr als 1,3 Millionen Euro. Damit werden über 2500 Projekte weltweit unterstützt.

„Genauso wichtig wie das Geld ist bei der Aktion Dreikönigssingen aber, dass Kinder und Jugendliche etwas über das Leben in anderen Ländern lernen und Gemeinsamkeiten entdecken”, sagt Willi Wunden, Referent für Entwicklungspolitik beim BDKJ Aachen. Der BDKJ-Diözesanverband Aachen ist der Dachverband der katholischen Jugendverbände im Bistum Aachen. Dort vertritt er die Interessen von rund 50.000 Kindern und Jugendlichen.

Mehr von Aachener Nachrichten