Aachen: Auffahrunfall am Prager Ring löst Kettenreaktion aus

Aachen : Auffahrunfall am Prager Ring löst Kettenreaktion aus

Zwei schwerverletzte Rollerfahrer und ein Schaden in Höhe von 11.000 Euro sind die Folgen eines Unfalls auf dem Prager Ring in Aachen. Der Bereich an der Kreuzung zur Gut-Dämme-Straße und zum Feldchen war am Samstagmittag gesperrt, es staute sich stark.

Nach Angaben der Polizei Aachen ereignete sich der Unfall am Samstag gegen 11 Uhr. Ein Autofahrer war auf den vorausfahrenden Wagen aufgefahren und hatte dadurch eine Kettenreaktion ausgelöst. In der Folge wurden sechs Fahrzeuge beschädigt. Zwei Rollerfahrer, die sich zwischen den Autos befanden, wurden dabei schwerverletzt und mussten mit Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Prager Ring zwischen der Gut-Dämme-Straße und der Krefelder Straße gesperrt werden. Dadurch kam es im Umfeld der Unfallstelle zu erheblichen Staus und Verkehrsstörungen. Die Sperrung wurde gegen 12.30 Uhr aufgehoben.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten