Aachen: Auf die falsche Spur geraten: Zwei Verletzte

Aachen: Auf die falsche Spur geraten: Zwei Verletzte

Nahezu ungebremst fuhr am Mittwoch eine Autofahrerin auf der Monschauer Straße auf einen anderen Wagen auf - Fazit: zwei Verletzte, drei beschädigte Autos.

Am frühen Nachmittag war die 43-jährige Fahrerin aus Simmerath von Aachen kommend in Richtung Lichtenbusch unterwegs. Auf Höhe der Auffahrt zur Autobahn 44 geriet sie aus bislang ungeklärter Ursache auf den rechten Fahrstreifen. Dort stieß ihr Wagen gegen den einer 19-jährigen Aachenerin.

Durch den Aufprall wurden Fahrzeugteile beider Wagen auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wodurch ein weiteres Fahrzeug beschädigt wurde. Die 19-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Beide Fahrerinnen wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.