1. Lokales
  2. Aachen

Anwohner riecht Gas: Straße in Burtscheid wurde gesperrt

Passant bemerkt Geruch : Straße wegen Gasausströmung zeitweise gesperrt

Weil aus einer Leitung auf der Salierallee im Aachener Stadtteil Burtscheid Gas ausgetreten war, musste die Straße für den Verkehr zeitweise gesperrt werden. Ein Anwohner habe Donnerstagabend den Gasgeruch bemerkt und die Feuerwehr benachrichtigt. Umliegende Wohnhäuser wurden nicht evakuiert.

In einer Baugrube an der Ecke Mühlental/Salierallee in Burtscheid konnten die eintreffenden Einsatzkräfte gegen 20.30 Uhr einen deutlichen Gasgeruch und ein zischendes Geräusch feststellen. Daraufhin wurde durch die Polizei der Bereich Salierallee/Mühlental/Prinz-Eugen-Straße und Goldbachstraße für den fließenden Verkehr gesperrt.

Der Energieversorger Regionetz konnte einen Defekt an der Mitteldruckleitung bestätigen. Damit das Leck von Spezialisten des Gasversorgers abgedichtet werden konnte, wurde die Gasleitungim Bereich um das Leck freigelegt.

Direkte Anwohner konnten in zwar in den Häusern bleiben, wurden aber gebeten sich in den jeweiligen Gebäuderückseiten aufzuhalten. Nach Angaben der Polizei bestand keine Explosionsgefahr. Besonders erfreulich war, dass Anwohner im direkten Umfeld die Einsatzkräfte mit Warmgetränken und netten Worten in ihrer Arbeit unterstützt haben.

Anschließende Messungen ergaben im Umfeld der Baugrube keine erhöhten Gaskonzentrationen, sodass der Einsatz nach circa dreieinhalb Stunden beendet werden konnte.

(red/pol)