1. Lokales
  2. Aachen

Vorfall am Samstagabend: Angetrunkene „Vorstellung“ am Theater Aachen

Vorfall am Samstagabend : Angetrunkene „Vorstellung“ am Theater Aachen

Am Samstagabend randalieren ein junger Mann und eine junge Frau im Stadttheater in Aachen. Sie versuchen, auf die Bühne zu gelangen und verletzten einen Mitarbeiter mit einer Sektflasche.

Am Samstagabend sind gegen 21.30 Uhr zwei ungebetene Gäste in das Theater Aachen eingedrungen. Die 22 -jährige Frau und ihr 26- jähriger Begleiter waren offenbar angetrunken. Sie liefen gemeinsam die Gänge entlang und versuchten hinter und auch auf die Bühne zu gelangen. Die Vorstellung, die an dem Abend gezeigt wurde, war zu dem Zeitpunkt bereits beendet.

Als Mitarbeiter des Theaters versuchten, die beiden verbal ausfälligen Eindringlinge daran zu hindern, in den Kulissen herumzulaufen und sie aus dem Gebäude zu geleiten, wurde die junge Frau handgreiflich und schlug um sich. Dabei nutzte sie nicht nur ihre Fäuste, sondern auch eine mitgebrachte Sektflasche, die sie einem der Mitarbeiter über den Kopf schlug. Der Mann wurde durch die Attacke leicht verletzt.

Auch die eintreffenden Polizisten konnten die Frau nicht beruhigen. Auch vor dem Theater randalierten sie und ihr Begleiter weiter. Die Polizei nahm sie daraufhin in Gewahrsam. Ihnen wurden Bluproben entnommen, wegen gefährlicher Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde zudem Strafanzeige erlassen.

(red/pol)