1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Am Ufer der Wurm standen viele Mühlen

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Am Ufer der Wurm standen viele Mühlen

Wo entspringt eigentlich die Wurm und wie kam sie zu ihrem Namen? Wer das wissen möchte, kann sich mit Birgitta Hollmann auf eine virtuelle Reise begeben - von den Quellzuflüssen im Stadtwald bis zum Verlassen des Aachener Talkessels.

ieW elPren ernehi csih atle nothnraelüdtMes ntnagle red rWum fu,a udn umz ileT sind eid nltae Gbäueed ncho tgu sal ersüsleWnmah uz nhrcnlnW.eekeee eRlol iepstle ebi dre eeitchshGc red eahenrlsmsüW roelCunsi rhu,osC der sien snaheöHh"u" fau edm gCbsrhueor t?erriehcte hcuA ide diIuhtchnrtsgeeeisc vno icBreduhst an dne rUnfe sed ""nelkta nud rnemaw"" cshaBe ridw lgibeend in tnael udn eueallnkt Bniedlr dun rKDhtc.aneur sda igueteh argnkreFberne t,rVeeli das triSelepstenhav udn das Rvehliremet bnateh shic eid rmuW ktsar dhänngsclle nreih egW. oWnih eis huerdesnnvcw its, iwdr oeebsn trleärk wei dei nrdeüG rfü dei asinia.olantK eDr tiagaDrvro tis ma ontDs,ngare .4 ,eezerDmb 901.3 ,hrU in dre Aual sde utW,eleashs nA red canzSh ,1 uz sneh.e rttEtin:i 5 oEu.r rDe lErsö dre uttnlVsrnaeag wrid üfr ide rEhtincurg nerei imatntofafelrnIso ebür dne hiancsJboahn am landtenLpzi edee.vnrtw