Aachen: Alte Stadionuhr hängt nun im neuen Tivoli

Aachen: Alte Stadionuhr hängt nun im neuen Tivoli

Wenn alles klappt, dann zeigt die alte Stadionuhr vom alten Tivoli am Montag beim Heimspiel der Alemannia gegen Hansa Rostock den Schwarz-Gelben wieder genau an, was die Stunde geschlagen hat.

Denn dann soll sie wieder laufen, nachdem sie am Mittwoch vom alten zum neuen Tivoli transportiert und dort an der Haupttribüne unterhalb der Pressetribüne von Alemannias Hausmeister Horst Krause und Platzwart Paul Claßen montiert worden war.

1958, ein Jahr nach der Einweihung der Haupttribüne im alten Stadion, wurde sie dort aufgehängt und zeigte fortan jahrzehntelang die Zeit an - bis 2004. Für das Pokalspiel gegen Bayern München musste sie kurzzeitig abgehängt werden, um einem Kameranest Platz zu machen. Zuletzt funktionierte sie nicht mehr und zeigte stets 12 Uhr mittags an. Doch das soll sich ja am Montag ändern.

Mehr von Aachener Nachrichten