1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: „Alles unter einer Kappe“: Frönnde, Jonge und Bröselspetze feiern zusammen

Aachen : „Alles unter einer Kappe“: Frönnde, Jonge und Bröselspetze feiern zusammen

Mit ihrer traditionellen Sitzung „Alles unter einer Kappe“ am Karnevalsfreitag läutete das Bezirksamt Haaren den Endspurt der närrischen Tage ein. Gemeinsam stellten die drei Karnevalsvereine Hooreter Frönnde, Hooreter Jonge und die KG Bröselspetze aus Haaren/Verlautenheide ein rund dreistündiges Programm aus den eigenen Reihen auf die Beine.

Lediglich Prinz Mike I. mit Hofstaat und Prinzengarde rockte als Gast von außerhalb die Haarener Bühne und feierte mit seinem Narrenvolk im Aachener Norden. „Mit dieser Veranstaltung — vom Bezirksamt und der IG der Haarener Vereine organisiert — möchten wir die Gemeinschaft und das Kennenlernen untereinander fördern. Jeder hat so die Chance das Sessionsprogramm des jeweils anderen Vereins zu bestaunen. Alle Närrinnen und Narren, die vielleicht nicht die Möglichkeit hatten, eine Sitzung zu besuchen, können hier mit ihren Freunden und Bekannten — ohne Eintritt — in gemütlicher Runde feiern“, erzählt Nathalie Hüllenkremer, stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Haaren/Verlautenheide.

Die Kleinen fangen an

Und sie fügt hinzu: „Hier sollen sich wirklich alle Gruppierungen des Vereins präsentieren können, und so starten wir immer mit dem Kinderprogramm aller Vereine, ehe zu späterer Stunde die Jugendlichen und Erwachsenen auftreten.“ Für so manche Showtanzgruppe ist dies der letzte Auftritt der Session — so auch für die „Bröselchen“ und „De Young Spetze“ aus Verlautenheide, die zum letzten Mal mit ihren Showtänzen das Publikum verzaubern. Und auch für die beiden anwesenden Mariechen der KG Bröselspetze heißt es ein letztes Mal „Marie, tanz!“

Zum ersten Mal Einzelmariechen

Hinter beiden, Kindermariechen Valentina und Tanzmarie Alina Schmidtke, liegt eine aufregende Session, denn sie glänzten beide erstmals in der Funktion des Einzelmariechens auf den Bühnen in Aachen und Umgebung. Aber auch die Hooreter Jonge mit Kindermarie Celina, Tanzmarie Lorena Thoma und der Showtanzgruppe „Teenager Spätlese“ meisterten die Session und ihre Auftritte mit Bravour. Bei den Hooreter Frönnde verzückten das dreijährige Tanzpaar Ben und Leonie, die Kindershowtanzgruppe „Yellow Cats“ und Jugendmarie Laura von Ehren das Publikum.

Während die „Sternchen“ der Hooreter Frönnde, Tanzmarie Nancy Franck und die Showtanzgruppe „Yellow Tigers“, das Haarener Dreigestirn Prinz Johannes I. (Schlenter), Jungfrau Georgina (Georg Hirth) und Bauer Gerd (Rams) noch zu einigen Auftritten begleiten dürfen. Als ein Highlight des Abends brachten sie als Heimspiel noch einmal die Bühne der Haarbachtalhalle zum Beben und präsentierten sämtliche Hits ihres Repertoires.