Aachen/Eschweiler: Alkohol und Drogen: Vier Fahrer fallen auf

Aachen/Eschweiler : Alkohol und Drogen: Vier Fahrer fallen auf

Die Polizei hat in der Nacht zum Samstag innerhalb von wenigen Stunden vier Fahrer in der Städteregion Aachen angehalten, die unter Einfluss von Alkohol und Drogen standen.

Gegen 0.45 Uhr hielten sie einen 17-jährigen Fahrradfahrer in Burtscheid an, dessen Alkoholtest einen Wert von mehr als 1,6 Promille ergab. Die Beamten brachten ihn zur Wache, um ihm eine Blutprobe zu entnehmen.

Um 0.50 Uhr überprüften Polizisten am Eschweiler Blausteinsee einen 19-jährigen Autofahrer. Sie stellten den typischen Cannabis-Geruch fest und bestätigten ihren Verdacht mit einem Drogentest. Dem Mann wurde auf der Wache eine Blutprobe entommen.

Am frühen Morgen mussten Aachener beamte auf der Peterstraße bei einer Streitigkeit eingreifen. Dabei fiel ihnen auf, dass ein 30-jähriger Zeuge, der zuvor Auto gefahren war, nach Alkohol roch. Ein erster Test ergab einen Wert von 0,9 Promille. Auf der Wache wurde ein zweiter Test durchgeführt.

Schließlich ging den Polizeibeamten um 6.20 Uhr in der Aachener Innenstadt bei einer Verkehrskontrolle ein 25-jähriger Autofahrer mit knapp 0,8 Promille ins Netz. Auch er gab auf der Wache einen gerichtsverwertbaren Test ab.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten