Aachen: Aktionstag im Burtscheider Ferberpark zieht wieder viele Interessierte an

Aachen : Aktionstag im Burtscheider Ferberpark zieht wieder viele Interessierte an

Gute Laune, sommerliche Temperaturen, viel Tatendrang und vor allem ein großes Maß an sportlicher Energie gab es am Samstag im Burtscheider Ferberpark. „Mit dem Wetter hatten wir bisher jedes Jahr Glück“, freute sich Nadine Frey, Geschäftsführerin des Stadtsportbundes.

Mit tatkräftiger Unterstützung des städtischen Fachbereichs Sport und des Burtscheider TV brachte der Sportbund bereits zum dritten Mal im Rahmen eines Aktionstags Interessierten aller Altersklassen den Aachener Vereinssport näher.

16 Aachener Sportvereine luden unter dem Motto „Ob groß, ob klein — Sport nicht allein“ zu Mitmachangeboten und Präsentationen ein. Sogar das Ablegen des Deutschen Sportabzeichens in verschiedenen Disziplinen war möglich. „Uns ist es wichtig, den Sportvereinen eine Plattform zu bieten, um sich den Menschen zu zeigen, auf sich aufmerksam zu machen und so den einen oder anderen für den Vereinssport zu begeistern“, nennt Frey das Hauptziel des Aktionstags.

Zu den Angebote gehörten Boule, Tai Chi, Rollstuhlbasketball oder Schach. Dementsprechend groß war das Interesse, etwa 200 Besucher lockte das bunte Treiben an. „Der Ferberpark bringt hervorragende Voraussetzungen für unseren Aktionstag mit“, erklärte BTV-Vorsitzender Wilfried Braunsdorf die Auswahl des Veranstaltungsorts.

Der Inklusionsgedanke wurde diesmal besonders großgeschrieben. „Es ist sehr schön zu sehen, wie die Vereine sich anpassen und wirklich allen — egal, ob alten, jungen oder behinderten Menschen — die Teilnahme am Sport ermöglichen“, resümierte Sina Eghbalpour, Sport-Inklusionsmanagerin des Stadtsportbunds. Eine Stempelkarte und damit verbundene kleine Geschenke waren besonders für jüngere Besucher ein großer Ansporn. Und Nadine Frey stellte das Unverzichtbare eines jeden Sportvereins heraus: „Ohne die vielen Ehrenamtler, von denen auch heute ungefähr 160 mit dabei sind, würde kein Verein länger existieren.“ Der Aktionstag zeigte: Sport kann jeden begeistern und die Angebote eines jeden Sportvereins sind innovativ und anpassungsfähig.