Aachen: Aktion „Hand in Hand“: 12.000 Euro gespendet

Aachen : Aktion „Hand in Hand“: 12.000 Euro gespendet

Es ist bereits eine gute Tradition, dass Oberbürgermeister Marcel Philipp in jedem Jahr zur Scheckübergabe in das Rathaus einlädt. So auch in diesem Jahr, wo Markus Jussen, der Initiator der Spendenaktion „Hand in Hand“, viele Gäste aus Wirtschaft und Unterhaltung begrüßen konnte.

Prinz Mike I. war auch anwesend und spendete spontan 333 Euro. 12.000 Euro konnte „Hand in Hand“ in 2017 an Geld- und Sachspenden karitativen Einrichtungen zur Verfügung stellen. Erstmalig auch dem Projekt Querbeet und der Kindertagesstätte Rokoko. Ausdrücklich wurde das Engagement von Unternehmen und Künstlern hervorgehoben, die in den vergangenen neun Jahren geholfen haben über 150000 Euro an Sach- und Geldspenden zusammengetragen haben.

So geht „Hand in Hand“ im Jahr 2018 in das nunmehr zehnte Jahr. Dieser besondere Geburtstag soll mit neuen Projekten und einer großen Jubiläumsgala gefeiert werden.

Mehr von Aachener Nachrichten