Aachen: Adalbertstraße sinkt in der Gunst der Kunden

Aachen : Adalbertstraße sinkt in der Gunst der Kunden

Die beliebteste Aachener Einkaufsmeile — die Adalbertstraße zwischen Elisenbrunnen und Kugelbrunnen — rutscht in der Publikumsgunst weiter ab. Bei der jährlichen „Passantenzählung“ des renommierten Immobilien-Beratungsunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL) landete die Fußgängerzone mit 6295 Passanten pro Stunde beim Vergleich von 170 deutschen Städten auf Rang 32.

Im vergangenen Jahr war es noch Platz 29. Zum Vergleich: Die beliebteste Einkaufspassage Nordrhein-Westfalens — die Schildergasse in Köln — kommt auf 13.040 Menschen.

Mit 14.390 gezählten Besuchern pro Stunde zwischen den zentralen Plätzen Hauptwache und Konstablerwache setzte sich die Frankfurter Zeil bundesweit an die Tabellenspitze.

Mehr von Aachener Nachrichten