1. Lokales
  2. Aachen

Aachener Tivoli wird zur Konzerbühne

Weihnachtssingen : Die Stimme am besten im Bus aufwärmen

26.000 Sängerinnen und Sänger werden am Sonntag im Tivoli erwartet. Die Veranstalter geben wichtige logistische Tipps für die An- und Abreise sowie für den Aufenthalt im Stadion.

Das Weihnachtssingen findet am Sonntag, 22. Dezember, von 18 Uhr bis 19.30 Uhr auf dem Tivoli statt. Die Veranstalter, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Aachen und die Interessen Gemeinschaft der Alemannia Fans und Fanklubs, erwarten 26.000 Besucher. Einlass ist ab 16.30 Uhr, das Vorprogramm beginnt um 17 Uhr.

Für die An- und Abreise zum Tivoli empfehlen die Veranstalter öffentliche Verkehrsmittel. Von 16 Uhr bis 21 Uhr verkehrt ein kostenloser Bus-Shuttle der Aseag. Er fährt im 15 Minuten-Takt von Hauptbahnhof zum Sportpark Soers und im 7,5 Minuten-Takt von Aachen-Bushof zum Sportpark Soers. Der normale Linienverkehr der Linie 51 ab Bushof wird bei Bedarf verstärkt, ebenso die Linien aus Brand, Eilendorf, Würselen-Kaninsberg und Alsdorf. Für Linienbusse ist der normale Fahrpreis zu entrichten. Eintrittskarten für das Weihnachtssingen gelten nicht als Fahrschein.

Autofahrer können im Apag-Parkhaus am Tivoli, auf den Parkplätzen von Hit, Porta, Eissporthalle sowie auf dem ALRV-Schotterparkplatz parken. Beim Betreten des Stadions nimmt der Sicherheitsdienst Taschenkontrollen vor. Die Veranstalter bitten alle Besucherinnen und Besucher des Weihnachtssingens, große Taschen und Rucksäcke möglichst zuhause zu lassen. Decken und Getränke dürfen mitgebracht werden, untersagt sind jedoch Glasflaschen. Speisen und Getränke wie Kakao, Kinderpunsch und Glühwein bieten die Kioske im Stadion an.

Um Abfall zu vermeiden, werden dort auch mitgebrachte Thermobecher befüllt. Auf Nachhaltigkeit setzen die Veranstalter zudem bei den Kerzenresten. Sie werden erstmals von Studierenden im Rahmen des Projekts „SecondLight“ eingesammelt und recycelt. Entsprechende Sammelbehälter stehen an allen Ausgängen des Stadions. Zur Finanzierung der Veranstaltung bitten auch in diesem Jahr freiwillige Helferinnen und Helfer wieder um Spenden.

www.weihnachtssingen-ac.de

(red)