1. Lokales
  2. Aachen

Aachener Tafel sammelt Weihnachtsessen für Bedürftige

Weihnachtskisten-Aktion der Aachener Tafel : Endspurt bei der Weihnachtskisten-Aktion

Nur noch wenige Tage, dann stapeln sich viele bunte, lecker gefüllte Weihnachtspakete im Alten Kurhaus: Die Weihnachtskisten-Aktion der Aachener Tafel steht wieder an. So sollen auch die Menschen ein fröhliches Fest feiern können, die sich ein feierliches Weihnachtsmenü eigentlich nicht leisten können.

Die diesjährige Weihnachtskisten-Aktion der Aachener Tafel, unserer Redaktion und des Westdeutschen Rundfunks ist auf der Zielgeraden angekommen: Am kommenden Dienstag, 18. Dezember, können die Weihnachtskisten voller Leckereien für ein festliches Weihnachtsmenü im Ballsaal des alten Kurhauses, Komphausbadstraße 19, abgegeben werden. „Die Spender können in der Zeit von 10 bis 18 Uhr dort vorbeikommen“, sagt Jutta Schlockermann, Vorsitzende der Aachener Tafel. Wie auch in den Vorjahren werden Helfer zur Verfügung stehen, die die Kisten gleich aus dem Auto nehmen, wenn jemand vorfährt. So muss also niemand einen Parkplatz in der kurz vor Weihnachten ohnehin verstopften Innenstadt suchen.

Wem auch das zu stressig ist, der kann es sogar noch einfacher haben: Viele Supermärkte in der Stadt bieten einen Service an: Man kann die Kisten dort befüllen, bezahlen und gleich vor Ort lassen. Die Tafeln sammeln die Weihnachtspakete schließlich ein, unterstützt von Studenten der Aachener Fachhochschule.

Auch für Kurzentschlossene gibt es noch genügend Möglichkeiten, Kisten zu packen. Wer noch keine Zeit zum Einkaufen hatte, für den hat Jutta Schlockermann ein paar Tipps: „Eine Last-Minute-Kiste kann man ohne Probleme füllen“, sagt sie. Sie empfiehlt Konserven, Dauerwurst, Süßwaren, Kaffee, Tee, Nudeln, Klöße aus der Packung oder Öl in unzerbrechlichen Flaschen. Nicht geeignet sind dagegen frische Lebensmittel, die gekühlt werden müssen. Wer mag, kann gerne auch einen Gutschein verschenken, beispielsweise für eine Metzgerei.

Die Ausgabe an die Empfänger der Kisten erfolgt am Mittwoch, 19. Dezember, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. Jutta Schlockermann hofft, dass auch in diesem Jahr wieder rund 1000 Kisten zusammenkommen, um die Kunden der Aachener Tafel bedienen zu können.

Alle Informationen rund um die Weihnachtskistenaktion gibt es auch auf der Internetseite der Aachener Tafel.

(slg)