Aachen: Aachener Stadtbetrieb wird neu organisiert

Aachen : Aachener Stadtbetrieb wird neu organisiert

Von geplanten fünf Sitzungen in dieser Woche finden nur vier statt. Die Sitzung des Hauptausschusses am Mittwoch entfällt.

Die Sitzungswoche beginnt am Dienstag, 13. März, um 17 Uhr mit dem Betriebsausschuss des Aachener Stadtbetriebs. Im Sitzungssaal am Madrider Ring geht es unter anderem um die Neuorganisation des Betriebs mit einer Änderung in der Betriebsleitung. Außerdem steht — wie berichtet — die Entscheidung über zusätzliche Reinigungsteams für die Bezirke an Wochenenden auf der Tagesordnung.

Am Mittwoch, 14. März, kommt die Bezirksvertretung Haaren um 17 Uhr im Bürgerzentrum in der Germanusstraße zusammen. Dort werden die Ergebnisse des Werkstattverfahrens zur Umgestaltung der Ortsmitte Haaren vorgestellt. Weiterhin wird die Bachoffenlage des Haarbachs thematisiert sowie über den Straßenzustand in Haaren berichtet.

Die Bezirksvertretung Eilendorf tagt von 18 Uhr an im Bezirksamt am Heinrich-Thomas-Platz. Dort wird der neue Seniorenrat vorgestellt und ein Sachstandsbericht zur Zukunftswerkstatt gegeben. Zudem wird über die Nabu-Naturschutzstation Aachen berichtet.

Am Ende der Sitzungswoche tagt am Donnerstag, 15. März, der Rechnungsprüfungsausschuss um 17 Uhr im Verwaltungsgebäude Mozartstraße 2-10. Öffentliche Punkte auf der Tagesordnung sind der Bericht über die Prüfung des Jahresabschlusses 2016 sowie der Bericht über die erreichten Kennzahlen im Jahr 2017.

Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner sind zu den öffentlichen Beratungen herzlich willkommen. Alle Termine, Tagesordnungspunkte und die öffentlichen Sitzungsunterlagen gibt es im Rats­informationssystem.