Aachen: Aachener Bend: Frau verletzt

Aachen: Aachener Bend: Frau verletzt

Am Donnerstagnachmittag ist eine 66 Jahre alte Frau auf dem Aachener Bend verletzt worden. Der Notarzt vor Ort schloss Lebensgefahr aus. Die Frau wurde anschließend in die Aachener Uniklinik gebracht.

Gegen 16 Uhr wollte die Frau gemeinsam mit Tochter und Enkelin Raupenbahn fahren und nahm in der Mitte der Gondel Platz. Kurz nach dem Start des Fahrgeschäfts, das mittlerweile Stufe zwei von fünf erreicht hatte, rutschte die Frau aus ungeklärter Ursache unter dem Sicherheitsbügel hindurch und fiel aus der Gondel.

Erst als die zuständige Bauaufsicht die Raupenbahn inspiziert hatte, wurde der Fahrbetrieb wieder aufgenommen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten