1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Zoll findet 80.000 Zigaretten in einem Auto

Verpackt in acht Kartons : Aachener Zoll beschlagnahmt 80.000 Zigaretten

Bei einer herkömmlichen Kontrolle unweit der Grenze zu den Niederlanden haben Beamte des Hauptzollamts Aachen in einem Fahrzeug 80.000 Zigaretten entdeckt.

Der Fahrer des Autos kam aus Richtung Vaals und wollte nach Deutschland einreisen. Den Zöllnern sagte er, er habe Bekannte in Belgien besucht und keine Betäubungsmittel dabei. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten insgesamt 80.000 Zigaretten, verpackt in acht Kartons. Zwei davon waren hinter den Sitzen im Innenraum des Pkw verstaut. Weitere sechs Kartons entdeckten die Beamten im Kofferraum.

Jeder Karton enthielt 10.000 Zigaretten. Da die Zigarettenpackungen über keine Steuerbanderole verfügten, leiteten die Zollbeamten vor Ort gegen den Mann ein Steuerstrafverfahren ein und beschlagnahmten die Zigaretten. Danach durfte der Mann weiterfahren.

(red/pol)