1. Lokales
  2. Aachen

Aachen vorerst von größeren Unwetterschäden verschont

Aachen vorerst von größeren Unwetterschäden verschont

Es kam wie so oft: Da warnten die Wetterdienste und -portale sich einen Wolf, doch das Unwetter wollte einfach nicht kommen. Ein Feuerwehrsprecher formulierte es am Abend auf die einschlägige Journalistenfrage so: „In Aachen hatten wir nichts Dramatisches.“

crtüNihla aht se ba ndu zu fgtäikr tut,epges os hacbrte niee öBe ma gnMero ninee mauB ufa der dnrlfieeEor ßtSare mi tztkideSrab aBdnr zu .Fall Mti lfeHi ovn Mgoärtnseo rwedu eid fiecthenflö grnOndu johced sahcr rdeewi ltsrleee,hgt noeseb igng se srpäte auf emd eaHdnr g,We ow ni rde Nheä der ohuatnAb nie rßrgseeö öGehlz afu ennei Fgueßw .stüertz

Mstgtia maß dei entttosatWeir ecAahn dei echsöth rsniWädkte: 74 Sktrlmet,noeideun rukz rvo edn Kiaetgoner 9 ndu tmu.rS Am tamsSga dwri se chlüntmieug udn hfcetu teeeiw,nhger itm ktmesra d,iWn rreeeDaung, ma ogSnatn eensllge chsi laaehrspGrcueu udn Shence uzh:in iteZ frü ine etsug cBhu rode ieenn ihncubKs.eo