1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Vier Bands rocken den Saalbau Rothe Erde

Handgemachte Musik im Dienst der guten Sache : Blues, Rock&Roll, Beatles und Stones

Vier renommierte Aachener Bands spielen am 2. November im Saalbau Rothe Erde in Aachen. Blues, Rock&Roll und eine gehörige Portion Beatles und Stones werden serviert. Ein Großteil des Erlöses kommt sozialen Zwecken zugute.

Manchmal sind aller guten Dinge nicht drei, sondern vier. Denn bei der „Blues & Rock Night“ am 2. November kommen gleich vier bekannte Aachener Bands in die Kappertzhölle an der Hüttenstraße. Mit einer Spielzeit von jeweils einer Stunde wird jede Band Auszüge aus ihrem Repertoire geben und dabei auch noch Gutes tun.

„An diesem Abend brennt die Hölle und wir freuen uns, dass wir so ein tolles Programm präsentieren können. Gleichzeitig unterstützen wir damit das Aachener Klenkes-Komitee“, so Organisator Peter Jumpertz. Denn das Besondere an dem Abend ist, dass die Hälfte des Erlöses dem Verein zugutekommt, der damit verschiedene Aachener Institutionen in ihrer Arbeit für Sozialschwache sowie für Kinder und Jugendliche mit Behinderung fördert.

Dem Titel der Veranstaltung entsprechend ist für jeden musikalischen Geschmack etwas dabei. Den Auftakt macht die „Somebody Wrong Bluesband“, die Blues vom Feinsten spielt und in ihrem Programm traditionellen Blues mit Elementen aus Swing, Rock & Roll, Rhythm&Blues und Jamrock kombiniert. „Get Back“ lässt auf authentische Art und Weise eine ganze Reihe bekannter Beatles Songs aufleben; „Saturday Night Fish Fry“ gibt ausgezeichneten, klassischen Rhythm’n’Blues der etwas härteren Gangart zum Besten und „Red Rooster“ sorgen mit Songs der Rolling Stones für ordentlich Stimmung.

„Die Bands nehmen an diesem Abend ebenfalls nur die Hälfte der Gage und die Besucher erwartet ein musikalischer und spannungsgeladener Abend“, so Jumpertz. In den Umbauphasen und nach den Liveauftritten wird Jumpertz selbst als DJ seine persönlichen Highlights aus der Rock-, Beat- und Blues- Zeit der 60er und 70er Jahre auflegen.

Rhythm&Blues vom Feinsten spielt die Somebody Wrong Bluesband aus Aachen: die Gitarristen Alex Wilde (links) und Albrecht Peltzer. Foto: Andreas Herrmann

Mike Foellmer, Vorsitzender des Klenkes-Komitees (AKK) und ehemaliger Karnevalsprinz, fiebert dem Event schon jetzt entgegen, wie er betont. „Seit 1987 fördern wir durch Sach- und Geldspenden eine Vielzahl von Einrichtungen. Das Vinzenzheim ist nur ein Beispiel von vielen, wo wir diverse Freizeitaktivitäten, wie Tanztherapie, Theatergruppen oder die Anschaffung von Musikinstrumenten realisiert haben und kontinuierlich aktiv sind. Deshalb begrüßen wir es natürlich sehr, dass durch diese Veranstaltung weitere Hilfen möglich gemacht werden.“ Die „Mega Beat, Blues & Rock Night“ selbst wird maßgeblich durch einige Sponsoren möglich gemacht.

Einlass zum Rockevent in Rothe Erde ist ab 19 Uhr, das Programm beginnt um 20 Uhr mit der Somebody Wrong Bluesband. Karten gibt es für 15 Euro in der Kappertzhölle, telefonisch unter 0241-555708 sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.