Aachen: Seit 30 Jahren Weihnachtsbasar am Einhard-Gymnasium

Aachen : Weihnachtsbasar am Einhard-Gymnasium: 90.000 Euro, die Kindern helfen

Beim Weihnachtsbasar des Einhard-Gymnasiums wird seit mittlerweile 30 Jahren für Institutionen gesammelt, die Familien helfen, in denen das Geld knapp ist. In Handarbeit basteln die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klasse Adventskränze, Mobiles, Postkarten, Lichterketten und vieles mehr. 90.000 Euro konnten so über die Jahre gesammelt werden.

In den vergangenen Jahren kamen jeweils Beträge um die 5000 Euro zusammen; das möchte man auch in diesem Jahr schaffen. Auf zwei Etagen werden dazu am Freitag, 1. Dezember, zwischen 15 Uhr und 18 Uhr wieder Weihnachtsartikel verkauft.

1987 wurde noch während eines fünftägigen Aufenthalts in einem Landschulheim gebastelt, dann verlagerten sich die Bastelarbeiten zusehends in den Nachmittag. Mittlerweile wird zu Hause gebastelt. Dabei ist die Teilnahme für die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klasse verpflichtend, alle älteren Schüler dürfen aber auch gerne mitmachen — und tun dies auch.

Oberbürgermeister Marcel Philipp lobte bei einem Gespräch mit den Organisatoren die Vorbildfunktion dieses Basars: „Das ist ein großartiges Engagement, ein Vorbild für die Stadt und großartig für die begünstigten Einrichtungen.“

Der Basar ist nicht nur für Angehörige der Schule und deren Verwandte gedacht, sondern offen für alle Interessierten. Neben den zahlreichen liebevoll gebastelten Weihnachtsdekorationen gibt es eine von den Schülern betreute Cafeteria, ein Magier wird sein Publikum verzaubern, es gibt einen Grillstand, Nudeln und passend zur Jahreszeit einen Glühweinstand, an dem es für die Jüngeren auch Kinderpunsch und Kakao gibt. Die gesamten Einnahmen des Tages gehen an den Nele und Hanns Bittmann Hilfsfonds für Kinder in Not sowie den Bunten Kreis.

Der Hilfsfonds unterstützt insbesondere Kinder, die durch Tod, Unfall oder Krankheit der Eltern in Not geraten sind, aber auch Kinder in finanziellen Notsituationen. Der „Bunte Kreis“ unterstützt Familien mit schwer kranken Kindern, hilft bei dem schwierigen Übergang von stationärer Behandlung in das eigene Zuhause, kümmern sich um die Anbindung an Therapeuten, Ärzte und sonstige Gesundheitsangebote

2. Dezember, ab 15 Uhr

Der 30. Weihnachtsbasar am Einhard-Gymnasium, Robert-Schuman-Straße 4, findet am Freitag, 1. Dezember, ab 15 Uhr statt. Eingeladen sind alle, die Zeit und Lust haben.

Mehr von Aachener Nachrichten