Aachen: Schau mit Druckgrafiken in der Aula Carolina

Kultur in Aachen : Druckgrafik auf die Spitze getrieben

Deckenhohe Bambusstäbe, unten mit Bleistiften auf Schreibpapier, oben mit Radiergummis an der Decke gehalten, stellen eine der 20 jurierten Arbeiten der euregionalen Grafik-Ausstellung im Atelierhaus Aachen dar.

So einfach, humorvoll und innovativ dieses Werk „Druckgrafik auf die Spitze getrieben“ von Robert Arenz ist, so sehr beeindruckt auch die digitale Arbeit „Künstliche Rotation“ von Ralf Wierzbowski mit einem Video und einem mehr als fünf Meter langen, dynamisch gehängtem Digitalprint.

Die Schau mit innovativen und eher klassischen Arbeiten hängt bis zum 11. November an der Talstraße 2 und soll danach einen weiteren Ausstellungsort finden. Besichtigt werden kann „Grafik!“ dienstags bis freitags von 10 bis 14 Uhr und samstags/sonntags von 12 bis 15 Uhr sowie nach Vereinbarung. Weitere Infos unter www.atelierhausaachen.de

(ipf)
Mehr von Aachener Nachrichten