1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Polizei schnappt vierfachen Einbrecher in Innenstadt

Auf Streifzug in Aachener Innenstadt : Polizei nimmt vierfachen Wohnungseinbrecher fest

Gleich viermal ist ein 29-jähriger Mann aus Herzogenrath in Wohnungen in der Aachener Innenstadt eingebrochen. Seine Einbruchsversuche haben sich zwischen 2 Uhr nachts bis 5 Uhr nachts am Mittwoch ereignet.

Er begann mit seiner "Arbeit" in der Promenadenstraße und ging mit leeren Händen weiter zur Heinzenstraße, Mariahilfstraße und Robensstraße. Um in die Wohnungen oberhalb des ersten Geschosses zu gelangen, stieg er über eine Feuerleiter, einer außen angelegten Wendeltreppe, über Verkehrsschilder und Straßenlaternen hoch in die Wohnungen ein. Aus Versehen weckte er jedoch Bewohner einer Wohnung und ließ ertappt sein Diebesgut auf der Flucht fallen.

Aufgrund der guten Personenbeschreibungen trafen die Beamten in der Passstraße auf den 29-jährigen Tatverdächtigen. Bei seiner Durchsuchung fanden sie unter anderem einen Schlüssel. Dieser Schlüsel wurde aus einer der Wohnungen vorher entwendet. Weil er bei seiner Festnahme in Richtung der Beamten spuckte und sich zudem noch verbal aggressiv verhielt, wurden ihm von den Beamten Handfesseln und ein Mund- und Nasenschutz angelegt.

Anschließend wurde der Tatverdächtige in Polizeigewahrsam genommen. Noch am selben Tag wurde der Täter dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

(red/pol)