1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Kulturverein "Kingz Corner" kann seine Arbeit fortsetzen

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachener Kulturverein : „Kingz Corner“ bleibt der Jugend erhalten

Die Aktiven der Jugend- und Kulturinitiative „Kingz Corner“ können endgültig aufatmen: Der Verein mit Sitz in der Königstraße will sich in Zukunft auf kreative Projekte mit und von Schülern und Jugendlichen konzentrieren, bestätigte Geschäftsführer Sebastian Walter am Freitag.

aemdNhc ndlebcheia Pyt-ar und Koeraztavlgtsneuetnnnr in edn mnhilgaeee meuRe-riuBnaerä tncih ehrm entgoenab nderew e,üdfrn abhe ide ttaSd nun itlMet aus med öepgnelJfrdrduna in hsiAtucs tleeglts, mu iene tosrFnegtzu red tnivetkätAi vro Otr uz ,lnmeöigerch äeeltrkr etWlar auf argAf.ne So kneön amn hitrniewe etunr nmreeda suki-M nud spKoWn-hosukrst wate frü hcakelsSunsl ietnbn.ea mI eokrPjmaurt erd tIinvaieit tseht renut aednmer ine otndisouT rzu rü,gVgnufe ni dme eegein nduPrtokoein lseheetgtlr dewner .nnkeön

Mit rgnigreatee sütgetUturnzn der crhaeenA tiePnrae sie es red tIainiveti gnngele,u eeni viercihnmelhnee gLsnuö itm edn twonrcraenlhetVi ieb dre adStt uz edfinn ndu edi urecebhanhtilc rbPmleeo usa med gWe zu ,ämunre tbneteo Wea.lrt

Bsnlagi eatth sda nizg„K rneroC“ eiens ieAtrb libehmgßac beür bdnsrteneaulavgeAtnn tifrizne,an dei nnu tnhci mher cligmhö .nsdi os„mU mehr ernufe wri nus, sasd ide adttS snu jtzte ürznetnettsu iw,ll tmida irw ersun reklusuellt ndu sselizao etenEnamgg eretnozfst nnk“n,öe tasge aWltr.e