Aachen: Gefährliche Ölspur auf der Heinrichsaallee

Verkehrssperrung in der City : Heinrichsallee wegen Ölspur stundenlang gesperrt

Nachdem ein Pkw im Bereich zwischen Kaiserplatz und Hansemannplatz Öl verloren hatte, musste die Heinrichsallee am Sonntag über sechs Stunden hinweg gesperrt werden.

Bis gegen 15.45 Uhr dauerten die Säuberungsarbeiten in der Heinrichsallee an, nachdem dort ein Pkw eine gefährliche Ölspur hinterlassen hatte. Die Heinrichsallee war in Fahrtrichtung Hansemannplatz ab 9.45 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde daher tatsächlich über die in Mittellage befindliche Busspur umgeleitet. Laut Polizei war die Aseag über die Maßnahme in Kenntnis gesetzt worden, zu größeren Verkehrsstörungen sei es trotz des Engpasses nicht gekommen.