Aachen: Gedenken an die Opfer des Anschlags von Halle

Zeichen der Solidarität : Stille Mahnwache auf dem Synagogenplatz

Rund 80 Menschen haben sich am Donnerstagabend an der Synagoge in Aachen zu einer Mahnwache versammelt.

Schweigend gedachten sie der Opfer des antisemitischen Terrors in Halle. Die Mahnwache sollte auch ein Zeichen der Solidarität sein mit den jüdischen Bürgerinnen und Bürgern in Aachen. Der Grünen-Ratsherr Jonas Paul hatte die Veranstaltung auf den Synagogenplatz kurzfristig angemeldet.

Der Städteregionstag eröffnete seine Sitzung am Donnerstag ebenfalls mit einem kurzen Gedenken an die Opfer von Halle. Das Aachener Domkapitel hat am Donnerstag für Freitag, 11. Oktober, um 10 Uhr zur Messe in den Dom eingeladen. Dort soll der Opfer in Halle und des Anschlags auf die dortige Synagoge gedacht werden.