Aachen: Feuerwehr reagiert auf Angriffe auf Rettungsdienstpersonal

Kostenpflichtiger Inhalt: Angriffe auf Rettungskräfte : Keine stichfesten Westen, aber Funkempfänger mit Notfallknopf

Sie werden bedroht, geschlagen und bespuckt. Sie müssen Tritten ausweichen und Randalierer beruhigen. Die Frauen und Männer, die in Aachen im Rettungsdienst und bei Feuerwehreinsätzen unterwegs sind, haben im Laufe ihres Berufslebens einiges auszuhalten.