Aachen: Ein Jahr Kriseninterventionsteam des Jugendamts

Kostenpflichtiger Inhalt: Wenn das Kindeswohl gefährdet ist : Mehr als ein Dutzend Alarmrufe – und das jeden Tag

Der Anruf kommt kurz vor den Sommerferien. Die Zeugnisnoten seien nicht so gut, sagt das Mädchen. Nun traue es sich nicht nach Hause. Denn dort gebe es Prügel. Das Kind bittet um den Schutz des Aachener Jugendamts. Solch ein Hilferuf ist ein Fall für das Kriseninterventionsteam des städtischen Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule.