Aachen: A4: Lärmschutzwände werden verlängert

Aachen: A4: Lärmschutzwände werden verlängert

Am Handerweg in Laurensberg wird am Montag, 25. Oktober, mit den Arbeiten an den Lärmschutzwänden entlang der Autobahn A4 begonnen. Zunächst werden nach Mitteilung des Landesbetriebes Straßenbau die vorhandene kleine Wand abgerissen sowie Bäume gerodet.

Dann wird die Karl-Friedrich-Straße gesperrt und umgeleitet. Der Hander Weg wird eingeengt, der Verkehr durch eine Ampel geregelt. Zur Montage der Fertigteile muss dann auch der Handerweg gesperrt werden.

Die Anlieger werden rechtzeitig informiert. Die neuen Lärmschutzwände werden bis zu 4,50 Meter hoch und 490 Meter im Süden respektive 450 Meter im Norden lang.

Mehr von Aachener Nachrichten