Roetgen/Aachen: 92-jähriger Aachener stirbt bei Unfall

Roetgen/Aachen: 92-jähriger Aachener stirbt bei Unfall

Bei einem tragischen Unfall in Rott ist am Donnerstag ein Aachener ums Leben gekommen. Der 92 Jahre alte Mann war mit seinem Auto gegen eine Felswand geprallt und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Wie es zu dem tragischen Geschehen kam, war für die Polizei zunächst unklar.

Gegen 15.50 Uhr war der Aachener mit seinem Porsche 924 auf der Straße Rotterdell unterwegs. Die Route führt von der Himmelsleiter zum Roetgener Ortsteil Rott. Am Ende einer langen Geraden führt die Straße über eine kleine Brücke und schwenkt dahinter in einem rechten Winkel vor einer Felswand nach links.

In dieser Kurve verlor der 92-Jährige nach Mitteilung der Polizei aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Porsche krachte frontal in die Felswand. Der Aachener wurde beim Aufprall in seinem Porsche eingeklemmt. Die Roetgener Feuerwehr musste erst eine Tür aufstemmen, um ihn aus dem Fahrzeugwrack zu befreien. Ein mit einem Hubschrauber eingeflogener Notarzt kümmerte sich um den Schwerverletzten. Trotz seiner ärztlichen Bemühungen konnte er den Aachener jedoch nicht mehr retten. Noch an der Unfallstelle erlag der 92-jährige Mann seinen schweren Verletzungen.

Die Straße Rotterdell musste für etwa drei Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.