1. Lokales
  2. Aachen

Aachen/Köln: 8000 Euro für das Ranzenprojekt in Aachen

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen/Köln : 8000 Euro für das Ranzenprojekt in Aachen

Das Projekt „Wir starten gleich — Kein Kind ohne Schulranzen!“ des Kölner Tatort-Vereins in Aachen konnte jetzt noch mit einer weiteren Spende unterstützt werden. Gabriele Mohné, Vorsitzende vom Verein „Aachen Sozial“ und Christoph Schulz, Direktor der Deutschen Bank in Aachen, überreichten in Köln einen Scheck in Höhe von 8000 Euro an die beiden Schauspieler Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt.

r„Nu mit raudheterfa eflHi dun nütruestgUntz nnka sad zrRaennopjtek in aechnA rrtfwehüeeigt rnewe“d, tbeoten entBehrd udn eltob end gunelngeen artSt sde tesjokPr ndu sad eroßg neaegmgnEt laler reahcnAe i.tiBgleeent

roV inengB der neemomeSfrri werndu an ndKire uas allineifnz inhiebaglettnce enAchrae iiFnelma bsieetr 75 erwiegt mti c-huSl ndu heiacieaermrtliSnb eütelglf sneestRnza rttle.ive iDamt nierdK aus nzfanileil ccwaneshh nFamiiel umz ahursttlSc itnhc lccteshrhe elgtetls sdin sla ehir umaeraecnSlh,dk sttlle der ran-VteTioetr rdgebeüntif nielaFmi mnanoy eiergwt rezssachnunlSte mit llreov nttstsauAgu zru gngVfre.uü

iWichgt its dme eeVnir ad,bei sads ied ndriKe tinch hfre,rean assd der euzrcnhlnSa gpnesdeet d,urwe um iene aitinmgesSugrti uz vnederemi. ahNc„ dme clauShsttr its rvo dem tcs.tlrShau“ reäertlk o.énhM