4. Öcher Comedy Night mit vielen Stars im Aachener Saalbau Kappertz

Comedy für den guten Zweck : Ein sympathischer Angriff auf die Lachmuskeln

Die 4. Öcher Comedy Night zugunsten „Breakfast4kids“ findet am 27. September im Saalbau Kappertz statt

Die vierte Auflage der Öcher Comedy Night zugunsten der Organisation „Breakfast4kids“ findet am Freitag, 27. September, im Saalbau Kappertz, Hüttenstraße 45, statt. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Tickets gibt es im Kundenservice Medienhaus in der Dresdener Strraße 3, in der Tourist-Info am Elisenbrunnen und bei Klenkes-Ticket im Kapuziner-Karree.

Kunst gegen Bares

Auf der Bühne steht wieder mit das Beste, was die Region an Comedy-Künstlern zu bieten hat. Das Kabarett-Duo „Solo für 2“, alias Manfred und Jan Savelsberg, sorgt bereits im neunten Jahr für bestes Amüsement beim Publikum. Als Moderator konnte Veranstalter Peter Jumpertz Daniel Kus verpflichten, der sich in der Region durch sein Format „Kunst gegen Bares“ und als Reporter für das Lokalradio 100,5 einen Namen gemacht hat. Mit dabei ist auch B. Helmut Hoffmann als „Postbeamter a.D. Hans-Hermann Thielke“. Er überzeugt in seiner Rolle als pedantischer, aber liebenswerter Postbeamter im Ruhestand.

Salim Samatou ist derzeit der Shooting Star der Comedy Szene und wird quasi mit Preisen überhäuft. Alexandra Schiller ist inzwischen auch bestens etabliert und bekannt, etwa durch ihre Auftritte im Quatsch Comedy Club. Sie stammt ursprünglich aus Sibirien und erzählt mit feinem Humor von ihrer Integration in Deutschland.

Eine absolute Bereicherung für das Programm der 4. Öcher Comedy Night ist zudem das Wallstreet Theatre: Christian Klömpken und Andreas Wiegels, alias Herr Schultze und Herr Schröder, treten einmal mehr den Beweis an, dass Pa-
rodien auf die Nachbarn jenseits des Ärmelkanals immer funktionieren, vor allem natürlich zu Zeiten des
Brexit. Das Publikum erwartet herrlicher britischer Humor – tiefschwarz und zuweilen zartbitter.

Last but not least ist Sebo Sam mit von der Partie. Er steht für Stand-up- und Musik-Comedy vom Feinsten. Der 21-jährige Newcomer begleitet sich selbst am Klavier und an der Gitarre. Seine Art überrascht und regt in gleichem Maße zum Lachen an. Nach jedem Auftritt fragen sich die Zuschauer: „Ist der wirklich so, oder tut der nur so?“

Abgerundet wird das Programm durch die Öcher Stadtmusikanten, die unter anderem ihr neues
Sessionslied vorstellen. (red)

Mehr von Aachener Nachrichten