Aachen: 22-jähriger Fahrradfahrer prallt gegen Windschutzscheibe

Aachen: 22-jähriger Fahrradfahrer prallt gegen Windschutzscheibe

Ein 22-jähriger Fahrradfahrer ist bei einem Unfall am frühen Samstagabend verletzt worden. Der junge Mann war mit einem Auto kollidiert.

Gegen 18.15 Uhr wartete ein 32-jähriger Autofahrer auf einer Linksabbiegerspur am Seilgraben an einer roten Ampel. Er wollte in die Neupforte abbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr aus der Gegenrichtung der 22-jährige Fahrradfahrer auf die Kreuzung zu, um diese geradeaus zu passieren. Seine Ampel zeigte grünes Licht.

Als die Ampel auf dem Seilgraben für den Geradeausverkehr auf Grünlicht wechselte, fuhr auch der Autofahrer los. Laut Zeugenangaben war jedoch die für ihn geltende Linksabbiegerampel zu dieser Zeit noch immer rot. Auf der Kreuzung kam es dann zum Zusammenstoß zwischen Fahrradfahrer und Auto.

Das Fahrrad prallte gegen die Motorhaube und brach in zwei Teile auseinander. Der Fahrradfahrer wurde gegen gegen die Windschutzscheibe geschleudert, die dadurch komplett zerstört wurde. Der verletzte Fahrradfahrer wurde nach medizinischer Versorgung vor Ort zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Einzelheiten über Art und Umfang seiner Verletzungen sind bislang nicht bekannt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden betrug circa 6500 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Mehr von Aachener Nachrichten