1. Lokales
  2. Aachen

2100 Menschen sind "Stein-Paten"

2100 Menschen sind "Stein-Paten"

Aachen (an-o/kna) - Der Aachener Dom ist inzwischen vollständig computergemäß erfasst. Dombaumeister Helmut Maintz berichtete am Montag, dass jeder Stein, jeder Riss und jede Fuge erkennbar sei. Für die Arbeiten am Dom seien diese Kenntnisse unverzichtbar.

eWi dei umbltDvwoaegurna eaeußdrm ilttte,mie durwne hcrdu die Aotkin dJ"ree eSitn zmu tahErl dse Demos h"lätz eisbrh rudn 1200 aPnte ,noeewgnn edi itm je 50 Euro rhein egitrBa üfr ied Sugrenain sed hkieigclonsrna urweeksMar elnsti.e aDkn ermotrensd aiDitgchtinelk sei es cglhömi, fua ned Zmiettreen geuan dei enelnnzie teneSi mi eackgihlsroinn errwkdnbusveaMrea ni eößrG dun aLge uz tminembse dnu edm ePant so eni n"cöslhisrepe ckStü rAceehan "mDo mmozuenk zu .esnsal edeJ tahtneaPcsf reedw tim kduUren und aLngeapl gl.tiseb"ee"