Aachen: 20-Jähriger auf der Turpinstraße ausgeraubt

Aachen: 20-Jähriger auf der Turpinstraße ausgeraubt

Ein 20-Jähriger ist Sonntagabend, gegen 20.30 Uhr, in der Turpinstraße, in Höhe Hausnummer 200, von zwei Unbekannten ausgeraubt worden. Der junge Mann blieb unverletzt.

Die Täter hatten ihr Opfer zunächst um eine Zigarette gebeten, dann aber festgehalten und gegen die Wand gedrückt.

Während einer ihn festhielt und bedrohte, durchsuchte der andere die Taschen des Opfers. Das Portemonnaie entwendeten sie und flüchteten dann in Richtung Schenkendorfstraße. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ohne den gewünschten Erfolg.

Mehr von Aachener Nachrichten