Aachen: 2,1 Millionen für Reparaturen

Aachen: 2,1 Millionen für Reparaturen

Die Stadt Aachen wird in diesem Jahr 2,1 Millionen Euro für Reparaturen an Schulen ausgeben. Schwerpunkt der Arbeiten ist die Instandsetzung der Schultoiletten.

Manfred Lennartz von Gebäudemanagement gab dem Schulausschusss einen Überblick. Insgesamt sollen 27 Maßnahmen an 22 Schulen umgesetzt werden.

Die Sanierung der Natursteinfassade am Kaiser-Karls-Gymnasium geht weiter, auch an den Umkleiden in der Turnhalle der Gesamtschule Laurensberg wird weiter gearbeitet.

Aus dem KonjunkturpaketII erhält die Stadt insgesamt 14,25 Millionen Euro für die energetische Sanierung an Schulen. Vier Millionen sind bereits 2009 verbaut worden, für 2010 sind 10,25 Millionen Euro eingeplant.

Mehr von Aachener Nachrichten