1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: 150.000 Euro Schaden: Fahrzeug des Stadtbetriebs brennt völlig aus

Aachen : 150.000 Euro Schaden: Fahrzeug des Stadtbetriebs brennt völlig aus

Gerade noch rechtzeitig hat sich am Freitag Vormittag ein Mitarbeiter des Stadtbetriebs aus seinem Fahrzeug retten können, bevor dies in Flammen aufging und völlig ausbrannte.

Das Fahrzeug mit Kehraufsatz war gegen 9 Uhr auf der Benediktus­straße in Brand im Einsatz, als ein „technischer Defekt“ das Feuer auslöste, wie Elisa Bresser vom städtischen Presseamt mitteilte.

Die Feuerwehr rückte mit Einsatzkräften der Feuerwache Süd, der Hauptwache sowie der Freiwilligen Feuerwehr Brand zum Einsatzort aus und konnte den Brand relativ flott unter Kontrolle bringen.

Während der Löscharbeiten griffen die Flammen auf eine Hecke gleich neben dem brennenden Fahrzeug über, aber auch diesen Brand konnten die Wehrleute nach Auskunft des Lagedienstleiters schnell löschen. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Fahrzeug, das laut Bresser neu 150.000 Euro kostet, hat allerdings einen Totalschaden.