Kultureller Freiräume dank „Krach-Parade“?: 1500 tanzen für mehr Engagement in der Klubszene

Kostenpflichtiger Inhalt: Kultureller Freiräume dank „Krach-Parade“? : 1500 tanzen für mehr Engagement in der Klubszene

Nahezu pünktlich zum Start der ersten Aachener „Krach Parade“ beginnt es zu regnen. „Das macht gar nichts, dann tanzen wir eben in den Regen“, sagt Mona Heyenrath, die gemeinsam mit ihren Freunden am Super C auf den Start der Tanzdemo wartet.